Betriebliche Altersversorgung (bAV)


Absicherung im Alter

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist für alle einkommensteuerzahlenden Arbeitnehmer/innen das optimale Vorsorgeprodukt. Sie definiert ihre Vorzüge auf der Arbeitnehmer-, wie auf der Arbeitgeberseite. Vorstände und Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften kennen die Vorsorgelösungen schon lange, für Arbeitnehmer ist die bAV spätestens seit dem Rechtsanspruch auf betriebliche Altersversorgung interessant.

Das kann kein anderes Sparprodukt!

Der Nettobeitrag, also der spürbare Nettoverzicht liegt in der Regel bei unter 50 Prozent! Anders ausgedrückt: »Arbeitnehmer die gerne Einkommensteuer und Sozialversicherungsbeiträge bezahlen, haben keine betriebliche Altersversorgung!«

Greensurance® empfiehlt allen Arbeitnehmern die Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung. Hier ist die versicherungsvertragliche Lösung bei Arbeitgeberwechsel einfachst durchzuführen. Der neue Arbeitgeber tritt in die Versicherungsnehmereigenschaft ein, Kosten für die Übertragung fallen keine an!

So ist im § 1 a des Betriebsrentengesetzes der Anspruch auf bAV wie folgt geregelt:

»Der Arbeitnehmer kann vom Arbeitgeber verlangen, dass von seinen künftigen Entgeltansprüchen bis zu 4 Prozent der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung durch Entgeltumwandlung für seine betriebliche Altersversorgung verwendet werden

Durchführungswege

Auf Anfrage erstellen wir zu den weiteren Durchführungswegen der betrieblichen Altersversorgung gerne ein individuelles Angebot.

Im Rahmen unserer strengen Nachhaltigkeitsleitlinie bieten wir an:

  • Unterstützungskasse,
  • Pensionsfonds,
  • Pensionskasse sowie die
  • Direktzusage