Nachhaltige Unfallversicherung

Eine Unfallversicherung hilft, die zusätzlichen finanziellen Belastungen eines unerwarteten gesundheitlichen Unglücks in Grenzen zu halten. Sie ergänzt die private Vorsorgeabsicherung aus Krankentagegeld- und Berufsunfähigkeitsversicherung.
Die Leistung aus einer Unfallversicherung ist frei verwendbar. Ich kann sie verwenden für eine bessere Heilversorgung, für Kuren oder für die Beschaffung von Hilfsmitteln (z.B. rollstuhlgerechter Umbau meiner Wohnung, oder die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeuges). Das sind nur einige Beispiele die aufzeigen wie wertvoll der private Versicherungsschutz sein kann.

Unser Greensurance® Versicherungsschutz begrenzt sich jedoch nicht nur auf eine einmalige Versicherungsleistung nach einem Unfall. Wir legen Wert auf erweiterte Versicherungsbedingungen! Ein Beispiel: Gerade naturliebende Menschen können durch Insektenstiche und Zeckenbisse eine dauerhafte Invalidität erleiden. Greensurance® achtet darauf, dass die Unfallversicherung auch hier die gewünschte Versicherungsleistung erbringt. So wird sowohl das Krankenhaustagegeld, als auch eine Invaliditätsleistung, bei der durch Zecken ausgelösten Krankheit »Borrelliose« gezahlt.

Bei Kindern empfehlen wir den Versicherungsschutz mit einer privaten Unfallrente zu ergänzen. Ab einer 50-prozentigen Invalidität ermöglicht sie eine lebenslange Rente in vereinbarter Höhe. Damit können Eltern die nicht bedarfsdeckende gesetzliche Schüler-Unfallversicherung sinnvoll ergänzen und erhalten für ihr Kind auch Versicherungsschutz im privaten Umfeld!

Ökopunkte für die Unfallversicherung

Auch bei meiner Unfallversicherung greift das Ökopunkt-System von Greensurance®. Durch meinen Green Lifestyle reduziert sich mein Versicherungsbeitrag. Greensurance® sagt so Danke für mein nachhaltiges Engagement. Über die MultiDeckung kann ich außerdem Bündelrabatten für mein gesamtes Versicherungspaket erhalten.

Ökopunkte sammeln