Bedarfsausweis

Beim Bedarfsausweis (siehe auch Energieausweis) wird der Energiebedarf eines Gebäudes aufgrund der Gebäudebeschaffenheit unter genau definierten Bedingungen ermittelt. Das geschieht, indem das Gebäude in einer speziellen Berechnungssoftware erfasst wird und zwar die Gebäudehülle und die zum Betrieb des Gebäudes nötige Haustechnik, also Heizung, Lüftung, Kühlung. Es gibt unterschiedliche Berechnungsverfahren für Wohngebäude und sog. Nichtwohngebäude, also…

Details

Best-in-Class-Grundsatz

Nach dem Aschenputtelprinzip »Die Guten kommen ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpchen« werden Unternehmen oder Staaten im Sinne ihrer Nachhaltigkeitsleistung bewertet. Die nachhaltigsten Unternehmen einer Branche oder die gemeinwohlorientiertesten Staaten werden berücksichtigt, alle anderen Unternehmen bzw. Staaten müssen ihre Anstrengungen erhöhen um zu den Besten zu gehören. Der Best-in-Class-Ansatz fördert den Wettbewerb hin zu mehr…

Details

BIO-Kraftstoff

Alle Kraftstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen als „BIO“ zu bezeichnen ist ein schwerwiegender Fehler. Durch die Pauschalisierung fällt die gesamte Wertschöpfungskette, also der Anbauort, die landwirtschaftliche Produktion, der Herstellungsprozess, der Vertrieb und die stationäre, wie mobile Verwendung unter den Begriff „BIO“. Richtig wäre die Unterscheidung zwischen Agrar- und echten Bio-Kraftstoffen. Echte Bio-Kraftstoffe sind Treibstoffe, welche nicht…

Details

Bioabbaubarkeit

Beim biologischem Abbau werden Tenside unter Sauerstoffverbrauch von Mikroorganismen vollständig zersetzt und in ihre Grundbausteine Kohlendioxid, Wasser und Mineralsalze aufgespalten. Diese stehen der lebenden Natur als Grundbausteine im Stoffkreislauf wieder zur Verfügung.

de.cleanright.eu

Bisphenol A (BPA)

Aus Bisphenol A (BPA) werden Polycarbonate hergestellt. Dazu werden Bisphenol A-Moleküle chemisch zu langen Ketten und Netzen, so genannten Polymeren, verknüpft und es entstehen sehr stabile, feste und zähe Kunststoffe, die nur schwer zerstörbar sind. Polycarbonate sind außerdem sehr beständig gegen Witterungseinflüsse und besitzen gute elektrische Isoliereigenschaften. Daher steckt Bisphenol A in vielen Alltagsgegenständen, wie…

Bleichmittel

In Waschmitteln haben Bleichmittel die Aufgabe, unerwünschte Farbflecke und Vergilbungen aus der Wäsche zu entfernen. Da sie aber auch empfindliche Farben angreifen können, sind sie in Fein- und Buntwaschmitteln nicht enthalten, allerdings in Vollwaschmitteln, wo sie erst bei höheren Temperaturen wirksam werden. In Vollwaschmitteln wird vor allem Perborat als Bleichmittel eingesetzt, welches den Nachteil hat,…

Blower-Door-Verfahren

Bezeichnung für das bekannteste Verfahren zur Überprüfung der Luftdichtigkeit durch Differenzdruckmessung. Die Bezeichnung hat sich als Standardbezeichnung zur Luftdichtemessung in Gebäuden eingebürgert, ist aber ein durch die BLOWER DOOR GmbH geschützter Markennamen.
Siehe Luftdichtheit von Gebäuden

Brundtland Bericht

Der 1987 erschienene Brundtland-Bericht titelt mit: »Unsere gemeinsame Zukunft« (Our Common Future). Hintergrund: Die Vereinten Nationen gründeten 1983 die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung. Den Sitz hielt die frühere Umweltministerin und damalige Ministerpräsidentin von Norwegen, Frau Gro Harlem Brundtland inne. Die Sachverständigenkommission hatte den Auftrag einen Perspektivbericht zur nachhaltigen Entwicklung zu erstellen. Dieser Zukunftsbericht ist…

CarSharing

Beim CarSharing teilen sich mehrere Privatpersonen oder auch Firmen ein Auto. Es gibt verschiedene Formen des CarSharings: Privatpersonen bieten ihre Autos zum Teilen an, oder ein Verein, eine Organisation stellt ihren Mitgliedern eine Flotte an verschiedenen Fahrzeugen zur Verfügung. Das Teilen von Autos lohnt sich besonders für Personen, die nur selten und unregelmäßig ein Auto…

Corporate Social Responsibility (CSR)

Corporate Social Responsibilty (CSR) meint das bewusste und freiwillige Streben von Unternehmen, soziale und ökologische Ziele mit dem wirtschaftlichen Handeln in Einklang zu bringen. Die Übernahme sozialer und ökologischer Verantwortung durch Unternehmen gilt als ein Weg, das Konzept einer „Nachhaltigen Entwicklung“ auch auf Unternehmensebene umzusetzen. Freiwilligkeit gilt dabei als wesentliches Prinzip der CSR. Im Zentrum…